_Landwirtschaft

Betriebsleiter* - Schwerpunkt Ackerbau

An unserem Ackerbaustandort Reppinichen bewirtschaften wir ca. 6.000 ha Ackerfläche, wovon 460 ha mit modernen Kreisberegnungsanlagen ausgestattet sind. Als Betriebsleiter* übernehmen Sie hier neben der fachlichen Führung der rund zehn Mitarbeiter* im Bereich Ackerbau auch die Betreuung der Auszubildenden*.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung und Umsetzung der Jahresplanung in Sachen Anbau, Düngung, Ernte und Pflanzenschutz
  • Koordinierung als auch Optimierung des Mitarbeiter- sowie Maschineneinsatzes
  • Planung und Kontrolle des Einsatzes externer Dienstleister
  • Sicherstellung aktueller Daten in allen EDV-Systemen (Ackerschlagkartei, GIS und JD Link)
  • Bereitstellung und Aufarbeitung von Daten für Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse im Bereich Ackerbau

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes agrarwirtschaftliches Studium oder eine vergleichbare Aus- und Weiterbildung
  • einschlägige Erfahrung in der Leitung eines Ackerbaubetriebes, gern auch in stellvertretender Position
  • Ausbildereignung wünschenswert
  • große Leidenschaft und ein außergewöhnliches Gespür für den Ackerbau
  • selbstständige Arbeitsweise, ein hohes Maß an Planungs- und Koordinationsvermögen sowie eine ganzheitliche Denkweise
  • Motivation die Betriebsabläufe stets zu optimieren und weiterzuentwickeln

Ihre Perspektiven

  • Freiraum: Die Arbeitszeit den betrieblichen Anforderungen anzupassen sowie 28 Urlaubstage
  • Nachhaltigkeit: einen unbefristeten Arbeitsvertrag in einem finanziell abgesicherten Unternehmen
  • Einzigartige Arbeitsumgebung: ein Großbetrieb ausgestattet mit modernster Technik (bspw. NH T9.560, Dammann ANTP 120.36, John Deere 8320R, NH CR8.80)
  • Know-How: Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Mitarbeiterrabatte: Einkaufsvorteile für viele bekannte Marken über Corporate Benefits
  • Wohlfühlfaktor: super Teamklima sowie eine partnerschaftliche Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien

Zusatzleistungen

  • Firmenwagen auch zur Privatnutzung
  • günstige Vorsorgemodelle im Rahmen des Gruppentarifs zur Altersvorsorge und Berufsunfähigkeit